Berlin Marienkirche

Ja, manchmal kommt es ganz anders, als man gedacht hätte.  Es regnete. Nicht nur ein kleines bisschen. Nein, ohne Pause regnete es. Durchgehend. Es war richtig kalt. Großzügig aufgerundet an die 10 Grad. Das war mein erster Tag, der Einstieg in einen 4 Tage Aquarell Work-Shop in Berlin. Das Ausweichquartier für Regentage wurde gerade renoviert und es blieb uns nur ein überdachter Platz am Fuß des Fernsehturms um einigermaßen geschützt zu malen. Aufgeben, nur weil man Aquarelle im Trockenen malen sollte – so einfach machten wir es uns nicht. Manchmal kann man planen soviel man will, es kommt doch anders als man gedacht hat. Da entstehen dann Bilder die sind so ganz anders als sonst. Alles andere als perfekt und doch überraschend, weil die Umstände so sehr dagegen sprachen. Man erlebt Zeiten, da wird das Drinnensein plötzlich etwas ganz Besonderes. Am Ende kann ich sagen, es gibt Tage, die sind einfach außergewöhnlich gut gelungen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*