City bei Nacht

 

……..ist ein schnelles Pferd, aber ein schlechter Reiter. Das musste ich wieder einmal feststellen. In stressigen Zeiten zu malen ist eine echte Herausforderung. Als Malerin müsste ich eigentlich resistent gegen Stress sein. Eigentlich. Dabei meine ich nicht den Stress zu malen, sondern den der sich rund um das Malen auftürmt. Weil das Leben außerhalb des Atelier einfach weitergeht… so vieles parallel zur kreativen Arbeit laufen muss. Dabei braucht eine Idee, ein Bild viel Geduld. Manchmal muss man nämlich erst alle Möglichkeiten durchspielen, um zu sehen, wann eine Idee funktioniert. Zwei Papierkorb-Bilder lang hat es gedauert, bis ich mich mit dem Prinzip des Weglassens anfreundete und es mir aufging, dass es doch sehr wichtig ist, sich im Leben auf das zu fokussieren was zählt, um damit der Gesamtheit des Lebens gerecht zu werden. Also habe ich meine sehr ambitionierte To-do-Liste auf das Allerwichtigste zusammengestrichen und dieses Bild „Stadt bei Nacht- New York bei Nacht“ gemalt. In Ruhe und mit viel geduldiger Vorbereitung.

 

watercolor cityscape, city at night,  60x40cm, wet-in-wet, Nass-in Nass und Lasur Technik

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*